1.FC Rodewisch e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 20.ST (2017/2018)

1.FC Rodewisch   FSV Treuen
1.FC Rodewisch 3 : 0 FSV Treuen
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   20.ST   ::   15.04.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Dirk Stolpmann, Danny Remter, Robert Gläser

Assists

2x Dirk Stolpmann, Danny Remter

Gelbe Karten

Thomas Flink

Zuschauer

235

Torfolge

1:0 (8.min) - Danny Remter (Dirk Stolpmann)
2:0 (65.min) - Dirk Stolpmann (Danny Remter)
3:0 (70.min) - Robert Gläser (Dirk Stolpmann)

Souveräner Heimdreier verschafft Anschluss ans Tabellenmittelfeld

Auch im Heimspiel gegen den FSV Treuen kann sich der 1. FC Rodewisch durchsetzen und holt den dritten Sieg aus den vergangenen vier Spielen. Bei bestem Fußballwetter auf dem Rodewischer Rasenplatz gewann man am Ende verdient mit 3:0 und konnte endlich mal wieder durch Souveränität bestechen.

 

Die Partie begann direkt gut und gegen ersatzgeschwächte Treuner konnte Danny Remter bereits in der 8. Spielminute das 1:0 erzielen. Nach einem langen Ball legt Dirk Stolpmann den Ball per Kopf auf Danny ab, welcher den Ball noch einmal auf links legt und cool verwandelt. Auch in der Folge bleibt der Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und fährt immer wieder gute und gefährliche Angriffe. Die ganz großen Torchancen bleiben allerdings zunächst aus. Bis zur Halbzeit hat dann Maurice Marthol noch eine gute Gelegenheit, sein Schuss streicht aber knapp am Treuner Kasten vorbei. Vom Gast selbst kommt wenig, die gut organisierte Defensive um Kapitän Roberto Kleber verschafft Tobias Hache, der zu seinem ersten Einsatz in der Vogtlandliga in dieser Saison kommt, einen ruhigen Nachmittag.

 

Im zweiten Spielabschnitt bleibt die Überlegenheit des FCR weiterhin bestehen, der Gast findet unterdessen kaum statt. Dieser Frust endet in der 52. Minuten in einer roten Karte für den Fünfer des Aufsteigers, der ohne Chance auf den Ball viel zu spät in Maximilian Stude hineinrauscht und des Feldes verwiesen wird. Mit nunmehr einem Mann mehr tut sich der FCR dann noch ein wenig leichter, was bislang auch nicht immer der Fall war. Zunächst wird eine aussichtsreiche Torchance noch unsauber ausgespielt, doch in der 65. Minute fällt dann das verdiente 2:0. Dieses mal ist es Danny Remter, der auf Dirk Stolpmann durchsteckt. Dirk behält die Übersicht und schiebt die Kugel ganz überlegt am herauseilenden Keeper der Gäste vorbei ins Tor. Und nur fünf Minuten später fällt dann sogar das 3:0 und damit die Entscheidung. Der Schuss von Dirk Stolpmann wird zunächst noch geblockt, fällt ihm aber erneut vor die Füße. Aus knapp 14 Metern bedient er den einlaufenden Robert Gläser, welcher das Leder gekonnt ins lange Eck schlenzt. In den letzten zwanzig Minuten passiert dann nicht mehr viel. Keeper Tobias Hache darf sich doch noch einmal auszeichnen und behält im Eins gegen Eins die Oberhand, was den Zu-Null-Erfolg letztlich sichert.

Nach den zittrigen Siegen über Schreiersgrün und Lengenfeld in den letzten Wochen, wo man es verpasste, die Partien eher zu entscheiden, blieb man heute ganz cool und sicherte sich einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Mit nunmehr 22 Punkten steht man aktuell auf dem 9. Tabellenplatz und hat 9 Punkte Vorsprung auf den derzeit einzigen Absteiger, Wacker Plauen.

 

Kommende Woche geht es dann nach Wernesgrün, wo man einen weiteren Bigpoint landen könnte. Spielt man so wie in den vergangenen Wochen, ist auch dort auf jeden Fall ein Dreier drin. Allerdings werden die Wernesgrüner nach der 0:8 Niederlage im Hinspiel auf Wiedergutmachung aus sein. Allein das sollte Grund genug sein, um mit aller Konzentration an diese Aufgabe heran zu gehen, auch wenn es derzeit zu laufen scheint. Anstoß ist wie immer um 15 Uhr in Wernesgrün.


Quelle: Pascal Wutzler

Fotos vom Spiel


Zurück