1.FC Rodewisch e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 7.ST

SV G/W Wernesgrün   1.FC Rodewisch
SV G/W Wernesgrün 0 : 1 1.FC Rodewisch
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   7.ST   ::   06.10.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Benjamin Bruhnke

Assists

Tim Wünsch

Gelbe Karten

Maurice Marthol, Robert Gläser, Steve Rüggeberg

Zuschauer

97

Torfolge

0:1 (66.min) - Benjamin Bruhnke per Kopfball (Tim Wünsch)

Kampfstarker Auswärtsauftritt wird mit 3 Punkten belohnt

Der 1. FC Rodewisch konnte am vergangenen Sonntag im Nachbarschaftsduell mit dem SV Grün-Weiß Wernesgrün am 6. Spieltag endlich den lang ersehnten ersten Saisonsieg einfahren. 1:0 hieß es am Ende für den FCR, der sich damit auf den 13. Rang verbessert. Torschütze des Tages war dabei Benjamin Bruhnke, der auf all die billigen und geschmacklosen Provokationen über Social Media seitens einiger Akteure des Gastgebers die richtige Antwort parat hatte.

 

Die Partie begann dabei genauso, wie man sich ein Spiel zweier noch siegloser Mannschaften vorstellen musste. Beide begannen war hochmotiviert, hatten aber ganz wenig gelungene Aktionen Richtung gegnerisches Tor parat. Der FCR war dabei zwar die leicht spielbestimmende Mannschaft, fand aber ebenfalls wie der Gastgeber spielerisch kaum statt. Bereits nach wenigen Minuten stand fest, dass dieses Spiel rein über den Kampf entschieden werden würde. Dementsprechend waren auf beiden Seiten auch viele lange Bälle das einzige Mittel, nach denen dann wiederum im Mittelfeld viele Zweikämpfe um die zweiten Bälle geführt wurden. Wirklich viel Fußball wurde nicht gespielt. Immer wieder machten Ungenauigkeiten beiden Mannschaften einen Strich durch die Rechnung. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit dann eine richtig gute Phase des FCR mit den ersten Chancen der Partie. Zunächst verlängert Benjamin Bruhnke einen langen Ball perfekt in den Lauf von Danny Remter, der freistehend vor dem Wernesgrüner Keeper allerdings scheitert. Die darauffolgenden Eckbälle brachten allesamt Gefahr. Zweimal muss der SVW Keeper Hudec dabei auf der Linie klären. Mit dem 0:0 ging es schlussendlich auch in die Pause.

Mit Wiederanpfiff zeigte sich das gleiche Bild wie zuvor in Durchgang eins. Spielerisch gelang beiden Mannschaften wenig. Ein Distanzschuss von Jacobi blieb auf Seiten der Gastgeber der einzig gefährliche Abschluss, den Keeper René Weidlich allerdings parieren konnte. In der Folge hatte dann Danny Remter erneut eine gute Chance für den FCR, doch sein Dribbling nach feinem Zuspiel von Maurice Marthol dauert einen Moment zu lang, sodass er nicht den Zeitpunkt für den Abschluss findet. Die spielentscheidende Szene folgt dann in der 66. Spielminute. Zunächst wird Maurice Marthols Distanzversuch noch geblockt und landet auf dem Gehäuse der Gastgeber, doch der darauffolgende Eckball von Tim Wünsch findet im Sechzehner perfekt den Kopf von Benjamin Bruhnke, welcher wuchtig zum umjubelten 1:0 für den FCR einköpft. Kurze Zeit später hat dann Fritz Wappler die große Chance zur Entscheidung, doch sein Schuss ins lange Eck wird pariert. Vom Gastgeber kam erst in der Schlussphase die erste große Chance, doch Keeper René Weidlich bleibt gegen Weihrauch lange stehen und kann seinen Abschluss aus spitzem Winkel entschärfen. Die restlichen Minuten verteidigte die Defensive des FCR rund um Abwehrchef Toni Kühnel souverän weg und ließ nichts mehr anbrennen, sodass unter dem Strich ein zwar nicht schöner, aber trotzdem verdienter und hart erkämpfter erster Saisonsieg steht.

 

Auch unsere zweite Mannschaft konnte ein weiteres Erfolgserlebnis verbuchen. Beim Tabellenzweiten aus Morgenröthe-Rautenkranz nahm man beim 2:2 Unentschieden in einem ausgeglichenen Spiel einen verdienten Punkt mit nach Hause und kann langsam den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle herstellen. Kommende Woche geht es für die zweite Vertretung um 13 Uhr im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Pfaffengrün. Die erste Mannschaft empfängt ab 15 Uhr die SG Rotschau.